From now on till far far away!
  Startseite
    picture me!
    confessions
  Archiv
  Kontakt

 

http://myblog.de/interstation

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Mister Dan
  Misses Kristina
  Misses Daggi
  Mister Hommel
  Misses Caro
 
Ich sterbe vor lachen!!

Liebevoll ausgesucht von Freunden. Für mich gekauft, bestellt, nennt es wie ihr wollt, scheißegal, er war nackt...Eddie. Naja, es war witzig aber noch viel viel witziger ist das was ich eben gesehen habe: Er ist eingezogen. Nein, nicht bei mir, sondern in das öffentlichste Haus aller Häuser....Den Big Brother-Bunker. Also wenn ihr in den nächsten hundertfünfzig Tagen das sehen wollt was ich und einige Mädels an einem tollen Mädelsabend schon gesehen haben dann habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu^^

 

Photobucket - Video and Image Hosting
5.2.07 22:10


Schneegestöber ohne meinen Schatz...als Entschädigung dafür habe ich für ihn im Schnee gestöbert

 

 

Photobucket - Video and Image Hosting

 

 

Photobucket - Video and Image Hosting
8.2.07 12:26


Nur weil ich sonst nichts zu bloggen hab.....

Heute Morgen stand die Ju um viertel vor 9 auf, und kam als erstes in den Genuss einer tollen heißen Dusche. Dann schnell nen Tee getrunken und ab zur Schule. Dort 2 Stunden Philo, in denen sie die Möglichkeit hatte zwischen (heute mal) relativ interessanten Diskussionen auch noch einer blonden gepiercten Mitschülerin klar zu machen, dass sie dem Klischee eines blonden gepiercten Mädchens wirklich gerecht werde und ihr ihren Respekt dafür auszusprechen. Was ne Leistung!
Die 5. Stunde verbrachte Judith mit einem schweigenden Englischkurs und einer schwarzgelockten äußerst redseligen Lehrerin, wonach sie sich nicht mehr im Stande fühlte Sich in der darauf folgenden 6. Stunde in eine Märchenwelt voller Zwerge und Gnome entführen zu lassen. Stattdessen besprach sie mit 4 ebenfalls lustlosen Mitschülern, mit welch herausstechenden Persönlichkeiten unserer LEERanstalt sie ein Kuriositätenkabinett füllen könnten.
Die 7. & 8. Stunde verbrachte sie mit Blicken nach draußen, auf das glitzernde Hemd des Lehrers, auf die Uhr und auf die Schuppenflechte eines Mitschülers.
Als diese Anstrengung dann auch gemeistert war fuhr sie sich ein paar Liebeseinheiten abholen, der wohl schönste Teil des Tages…. Nach einem teils produktiven, teils quengeligen und teils niederschmetternden Nachmittag kam die beste Ausrede für sie NICHT ihre Hausaufgaben fertig zu stellen: ein interner Anruf von Inge, Judith solle ihren Arsch runter bewegen und was gegen die Einsamkeit ihres alten Mütterchens tun…
Nach drei Tassen Tee und vielen weibischen Kicheratacken wurden Mutter und Tochter schlagartig still. Der Lärm des Kompressors in der Garage hat sie verstummen lassen. Sie waren doch alleine zu Hause….!?! Nachdem die ersten Panikanflüge überstanden waren fassten sie sich an den Händen und schlichen behutsam und vorsichtig auf das Garagentor zu. Sie knobelten ängstlich darum wer es nun öffnen müsse.
Inge ergriff taff den Griff, riss das Tor auf, schaltete das Licht an und sie sahen: NICHTS. Der Kompressor war eingesteckt und lief, aber es war niemand da, auch kein Schwarzer…OMINÖS!!! Verdattert schlichen die beiden wieder nach drinnen und fingen an die wildesten Verschwörungstheorien aufzustellen. Das Gespräch artete etwas aus in eine hitzige Diskussion über Sekten, Scully und Molda und Horrorklischees.
Wieder in ihrem Reich angelangt baute sie die angestauten ICQ-Nachrichten ab, tut so, als wenn sie die unvollständigen Deutschaufgaben nicht gesehen hätte und lässt sich noch ein paar nette Schläge in ihr Komplex-Zentrum verpassen….
Weiter hat Ju den Tag noch nicht gelebt, alles was jetzt noch käme wäre sozusagen Science-Fiction und da sie bekanntlich eine richtig schlechte Fantasie hat, brechen wir an dieser Stelle besser ab….
Nachtinachti

Photobucket - Video and Image Hosting
21.2.07 22:16


Na, was hassen wir denn heute??

Kinder.
Kinder die hinten im Bus hocken.
Kinder die hinten im Bus hocken und ihre sabbelnden Nasen an die Scheibe drücken.
Kinder die hinten im Bus hocken, ihre sabbelnden Nasen an die Scheibe drücken und dich 2 Rotphasen an der Ampel lang nur anstarren.
....und wenn sie dann noch in deiner Richtung vor dir her fahren, du es nicht erträgst, ihren durchdringenden Blicken nicht standhalten kannst und abbiegst, vor ihren starrenden Augen fliehst und einen enormen Umweg fährst....

 

 

Photobucket - Video and Image Hosting
22.2.07 18:14


22.2.07 21:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung